Die publity AG (Scale Standard, ISIN DE0006972508), ein Investor und Asset Manager im Bereich deutscher Büroimmobilien, hat „Proservia“ als neuen Mieter für die Landmark-Immobilie in der Alfred-Herrhausen-Allee in Eschborn bei Frankfurt am Main gewinnen können. 

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Leipzig, 8:59 Uhr;  Die publity AG hat ein weiteres Asset Management Mandat im unteren Milliarden-Euro-Bereich von einem südamerikanischen Investor erhalten. Die Mittel soll publity in den kommenden 30 Monaten zum Erwerb von Büroimmobilien in Deutschland verwenden.

Der geschlossene AIF „publity Performance Fonds Nr. 8“, welcher Anfang 2016 in die Platzierung ging, verkauft das im Juli 2016 erworbene Bürogebäude in der Berner Straße in Frankfurt am Main, welches langfristig an zwei Tochterunternehmen aus dem Unternehmensverbund der WISAG vermietet ist. 

Die publity AG hat ein weiteres Asset Management Mandat eines institutionellen Investors erhalten. Damit adressiert publity eine neue Größenklasse von Büroimmobilien mit einem Ankaufspreis zwischen 10 und 25 Mio. Euro. Der Auftraggeber von publity ist die Consus Commercial Property AG („Consus Commercial Property”).

Der Asset Manager publity AG hat beim „Economic Center“ – einem Bürokomplex im Zentrum von Hamburg – zwei neue Mietverträge über mehr als 3.000 m² abgeschlossen. 

Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) hat das 2008 errichtete Shopping Center „Marktkarree“ in Langenfeld erworben. Das Objekt verfügt über eine Nutzfläche von insgesamt 11.300 m², die sich  in Büro-, Einzelhandels- und Wohnflächen aufteilen. Das Marktkarree befindet sich in der hoch frequentierten Fußgängerzone von Langenfeld in unmittelbarer Nachbarschaft zum belebten Marktplatz und ist das 583. Objekt im publity Portfolio.

Das im Januar 2017 durch die publity AG erworbene Objekt in der Rheinmetropole Köln ist somit nahezu voll vermietet.  

Die Leipziger publity AG hat das knapp 3.800 m² große Büroobjekt Oceon Work in Bremerhaven von der Kathmann Bauunternehmung GmbH u. Co. KG  erworben. Das repräsentative Objekt wurde Ende 2014 fertiggestellt.

Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508), ein Investor und Asset Manager im Bereich deutscher Büroimmobilien, kann innerhalb kürzester Zeit erneut einen weiteren langfristigen Vermietungserfolg für die Landmark-Immobilie in der Alfred-Herrhausen-Allee in Eschborn bei Frankfurt am Main verzeichnen.

Die Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) hat die hochwertige Projektentwicklung „RC-Office“ am Butzweilerhof in Köln als 581. Objekt im Portfolio erworben.  Dabei ist die Errichtung eines 4.400 m² großen Büroobjekts geplant, das im März 2017 fertiggestellt werden soll. Bereits jetzt ist die Immobilie komplett vermietet. Der Hauptmieter ist Actemium, ein zum VINCI-Konzern gehörendes Unternehmen.

Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) teilt mit, dass ihre Aktien ab dem heutigen 1. März im neuen Börsensegment „Scale“ der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden.

Die publity AG hat für das 12.100 qm große Gewerbeobjekt in Gelsenkirchen einen Mietvertrag mit dem Integrationscenter für Arbeit abgeschlossen. Das Multi-Tenant-Objekt ist somit nahezu voll vermietet.

• Weiterer Auftrag zur Verwertung eines weiteren NPL-Portfolios mit rd. 831 Mio. Euro Forderungshöhe 

• 5-Jahres-Servicing Vertrag von internationalem Investor 

• Portfolio umfasst ca. 980 Immobilien-Kredite

Die publity AG hat das ca.  47.000 m² große Multi-Tenant-Objekt „UNION CENTER“ in Saarbrücken erworben. Die Büroimmobilie ist an bonitätsstarke Unternehmen vermietet und befindet sich in zentraler Lage der saarländischen Hauptstadt.

Das publity Asset Management hat für den 28.410 m² großen „Büropark am Einsteinring in Aschheim“ einen weltweit führenden Software- und IT-Spezialisten, die Wirecard AG, als weiteren Mieter für 3.800 m² Bürofläche gewonnen. 

Die publity AG (Entry Standard, ISIN DE0006972508) hat ein vollvermietetes, 16.600 m² großes Büroobjekt im Herzen des Ruhrgebiets, in Mülheim an der Ruhr, erworben. Das moderne Objekt ist unter anderem an den Lebensmittel-Discounter Aldi Süd vermietet. 

Die Leipziger publity AG konnte im Büroobjekt „Bredeney“ in Essen weitere 3.000 m² Büroflächen vermieten. Bankhaus Bauer und Rhenus Automotive Systems gehören zu den neuen Mietern. 

 

Die Leipziger publity AG hat ein 12.100 m² großes Gewerbeobjekt in der Innenstadt von Gelsenkirchen erworben. Das Objekt ist u.a. an die Stadt Gelsenkirchen vermietet und ist das 579 Objekt im publity Portfolio. 

Die Leipziger publity AG hat ein ca. 20.800 qm großes Büroobjekt in Norderstedt erworben. Hauptmieter ist die Lufthansa Industry Solutions AS GmbH. 

- Umsatz steigt nach ungeprüften Zahlen auf rund 44 Mio. Euro nach 23 Mio. Euro im Vorjahr

- EBIT bei ca. 35,4 Mio. Euro nach 20 Mio. Euro in 2015

- Jahresüberschuss mit rund 24 Mio. Euro nahezu verdoppelt

- Dividendenprognose mit 2,80 Euro je Aktie erneut bestätigt   

Das Asset Management der publity  AG hat beim Großmarkt Leipzig einen weiteren großen Vermietungserfolg erzielt. Es konnten neue Mietverträge über ca. 2.500 m² abgeschlossen und weitere  Mietverträge für eine Fläche von ca. 1.000 m² verlängert werden. Somit ist der Frischemarkt in Leipzig mit einer Gesamtfläche von 17.500 m² und insgesamt 81 Marktständen vollständig vermietet.  

Die Leipziger publity AG hat in der Rheinmetropole Köln eine ca. 14.600 qm große Büroimmobilie erworben. Das nahezu voll vermietete Multi-Tenant-Objekt ist u.a. an die Fluggesellschaft Eurowings vermietet. 

 

Die publity AG (Entry Standard, ISIN DE0006972508) meldet einen Wechsel im Aufsichtsrat. Nachdem Thomas Backs sein Aufsichtsratsmandat niedergelegt hat, wurde der Dipl.-Kaufmann Hans-Jürgen Klumpp (69) als neues Mitglied des Gremiums gerichtlich bestellt. 

Die publity AG (Entry Standard, ISIN DE0006972508), ein Investor und Asset Manager im Bereich deutscher Büroimmobilien, hat die Assets under Management (AuM) in 2016 – wie bereits zum Beginn des vergangenen Jahres prognostiziert – um rund 1,4 Mrd. Euro auf insgesamt 3 Mrd. Euro nahezu verdoppelt. Gleichzeitig wird die Prognose bestätigt, die AuM bis Ende 2017 auf rund 5 Mrd. Euro zu erhöhen. Basis dafür sind vor allem bestehende Investitionszusagen aus den erfolgreichen Partnerschaften mit institutionellen Investoren und die umfangreiche Objektpipeline.

Die publity AG (Entry Standard, ISIN DE0006972508) hat im Rahmen ihres Asset-Management-Vertrages die profitable Veräußerung einer vollvermieteten Büroimmobilie in Münchener Top-Lage, Leopoldstraße, an ein Family Office aus München begleitet. Damit hat die Gesellschaft erneut den Manage-to-Core-Ansatz erfolgreich umgesetzt und den erzielten Wertzuwachs realisiert. Vor ca. 2,5 Jahren hatte publity die Immobilie als Joint-Venture-Objekt erworben und das Asset Management übernommen.

Seite 1 von 10