publity verzeichnet signifikanten Vermietungserfolg in Köln

Donnerstag, 06.07.2017

Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) hat im Rahmen ihres Asset-Management-Vertrages mit der CONSUS Commercial Property AG einen signifikanten Vermietungserfolg in der Edmund- Rumpler- Straße in Köln erzielt. In der 577. Immobilie im publity Portfolio, mit insgesamt rd. 14.600 qm Mietfläche, hat der Bestandsmieter Eurowings jetzt weitere ca. 1.700 qm Fläche angemietet. Das Multi-Tenant-Objekt ist somit nahezu voll vermietet.

 

Nachdem zuvor bereits die Barmer Ersatzkasse, eine der größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland, und die Andritz Separation GmbH, ein internationaler Technologiekonzern, als Mieter gewonnen werden konnten, hat nun die Fluggesellschaft Eurowings durch einen Zusatz-Mietvertrag ihre Mietfläche von ca. 1.600 qm auf nunmehr 3.300 qm mehr als verdoppelt. 

 

Seit Dezember 2016 wird das Objekt von publity im Asset Management betreut. Das Objekt verfügt über 6 Etagen und insgesamt rund 255 Stellplätze in der Tiefgarage und im Außenbereich. Die Immobilie liegt im Airport Business Park Köln-Porz und ist mit ca. 12 Fahrminuten nahe der Kölner Innenstadt gelegen.

 

„Durch den Vermietungserfolg steigen die jährlichen Mieteinnahmen des Objekts deutlich und es ist somit in kurzer Zeit gelungen, den Wert der Büroimmobilie zu erhöhen. Wir konnten unsere Value-add-Strategie bei diesem Objekt in kürzester Zeit umsetzen“ so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG. 

 

  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Anschrift: edicto GmbH
    Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns
  • Telefon: +49 (0) 69 90 55 05 - 52
  • über publity: Die publity AG ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager. Das Unternehmen deckt eine breite Wertschöpfungskette vom Ankauf über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab und verfügt über einen Track Record von mehreren Hundert erfolgreichen Transaktionen. publity zeichnet sich dabei durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work Out Abteilungen von Finanzinstituten aus, verfügt über sehr guten Zugang zu Investitionsmitteln und wickelt Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor in begrenztem Umfang an Joint Venture Transaktionen. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.
  • Disclaimer: Diese Veröffentlichung ist keine Angebotsunterlage und auch kein Angebot zum Verkauf oder zur Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien der publity AG („Gesellschaft“) sondern dient ausschließlich zu Informationszwecken. Diese Veröffentlichung ist kein Angebot und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, in Kanada, in Japan oder in anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Die in dieser Veröffentlichung genannten Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika ohne vorherige Registrierung gemäß den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in seiner jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") nicht verkauft oder zum Verkauf angeboten werden; es sei denn, dies geschieht im Rahmen einer Transaktion, die den Bestimmungen des Securities Act nicht unterfällt oder hiervon ausgenommen ist. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser Veröffentlichung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan oder an oder für Rechnung von australischen, kanadischen oder japanischen Einwohnern oder Staatsbürgern, nicht verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Das Angebot und der Verkauf der in dieser Veröffentlichung genannten Wertpapiere ist nicht gemäß den Bestimmungen des Securities Act oder den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Australien, Kanada oder Japan registriert worden; eine solche Registrierung wird auch in Zukunft nicht stattfinden.