Verwahrstelle

Verwahrstelle

 

logo-caceis-bank

Die CACEIS Bank Deutschland GmbH erfüllt die Funktion der Verwahrstelle für die Fondsgesellschaften. Die Implementierung einer Verwahrstelle ist im Rahmen der AIFM-Umsetzung und der damit verbundenen Einführung des Kapitalanlagegesetzbuchs gesetzlich vorgeschrieben.

 

In dieser Funktion ist die CACEIS Bank Deutschland GmbH für die Überwachung bzw. Überprüfung der Eigentumsverhältnisse und für die Einhaltung der damit verbundenen Aufzeichnungspflicht verantwortlich. Ferner stellt sie sicher, dass die Ausgabe von Anteilen an der Fondsgesellschaft sowie die Ermittlung des Wertes von Anteilen an der Fondsgesellschaft den Vorschriften des Kapitalanlagegesetzbuches sowie dem Gesellschaftsvertrag und den Anlagebedingungen der Fondsgesellschaft entsprechen. Daneben ist die CACEIS Bank Deutschland GmbH für die Überwachung der Zahlungsflüsse der Gesellschaft zuständig und übernimmt die Verantwortung für die Überwachung des gesamten Cashflows der Fondsgesellschaft. Zudem hat die Verwahrstelle durch geeignete Maßnahmen zu gewährleisten, dass die erwirtschafteten Erträge der Fondsgesellschaft entsprechend den Vorschriften des Kapitalanlagegesetzbuches sowie dem Gesellschaftsvertrag und den Anlagebedingungen der Fondsgesellschaft verwendet werden. Auch prüft sie die Vollständigkeit und Korrektheit von Auszahlungen an die Anleger.

Wichtige Anlegermitteilung

publity Performance GmbH Landsteinerstraße 6, 04103 Leipzig externe Kapitalverwaltungsgesellschaft der

 

publity Performance Fonds Nr. 6 GmbH & Co. geschlossene Investment KG,
publity Performance Fonds Nr. 7 GmbH & Co. geschlossene Investment KG und der
publity Performance Fonds Nr. 8 GmbH & Co. geschlossene Investment KG („publity-AIF“)

 

Wichtige Mitteilung an die Anleger – Änderung der Verwahrstelle der publity-AIF

 

Die CACEIS Bank Deutschland GmbH ist von der Kapitalverwaltungsgesellschaft als Verwahrstelle im Sinne des § 80 Abs.1 S. 1 KAGB für die publity-AIF beauftragt worden.

Wir informieren Sie darüber, dass aufgrund einer Veränderung in der Konzernstruktur der CACEIS-Gruppe die CACEIS Bank Deutschland GmbH mit Wirkung zum 31.12.2016, 24.00 Uhr auf die französische Schwestergesellschaft CACEIS Bank France S.A. mit Sitz in Paris verschmolzen wird. Das Verwahrstellengeschäft von CACEIS wird ab diesem Zeitpunkt von der deutschen Niederlassung der CACEIS Bank France S.A., die operativ mit der bisherigen CACEIS Bank Deutschland identisch ist, ausgeübt werden. 

Die CACEIS Bank France S.A. ist eine société anonyme (Aktiengesellschaft) nach französischem Recht mit Sitz in 1-3, place Valhubert, 75013 Paris, France, eingetragen unter der Nummer 692 024 722 im Pariser Handelsregister. Die CACEIS Bank France S.A. ist Kreditinstitut und unterliegt der Aufsicht der Europäischen Zentralbank sowie der französischen Aufsichtsbehörde Autorité de contrôle prudentiel et de résolution (ACPR). Sie übt das Verwahrstellengeschäft in Deutschland über ihre deutsche Niederlassung unter der Firma „CACEIS Bank, Germany Branch“ aus. Der Sitz der Niederlassung ist in der Lilienthalallee 34–36, 80939 München. Die CACEIS Bank France S.A. ist Teil der Crédit Agricole Gruppe.

Von Seiten der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht wurde der Verwahrstellenwechsel durch Allgemeinverfügung mit Datum vom 12. September 2016 genehmigt.